Unternehmenspolitik

Unsere Unternehmenspolitik ist sowohl Mittel als auch Zweck, unsere Ziele zu erfüllen. Sie ist auf die konkreten Belange einer mittelständischen Unternehmensgruppe – die sich zur Aufgabe gemacht hat, anspruchsvolle Edelstahl-Langprodukte herzustellen und zu vertreiben, – ausgerichtet. Mit ihr sind der Rahmen und der Kurs unseres Wirkens abgesteckt. Dabei verfolgen wir vier Hauptrichtungen, die auf unseren Unternehmensleitlinien basieren.

Das Wirken aller Mitarbeiter und Führungskräfte ist darauf gerichtet, unsere Kunden zufriedenzustellen. Unter dieser Voraussetzung können wir unsere Unternehmen nachhaltig entwickeln und so unseren Mitarbeitern attraktive Perspektiven bieten. Zugleich versetzt das uns in die Lage, zur Entwicklung der Regionen, in denen die BGH-Unternehmen beheimatet sind, beizutragen. Wir sind überzeugt, dass nur in dieser Einheit der langfristige wirtschaftliche Erfolg der BGH-Gruppe gesichert sein wird.

Konkretisiert wird die Unternehmenspolitik durch den Willen:

  • sie allen Personen bekannt zu machen, die für die Organisation oder in deren Namen arbeiten,
  • alle notwendigen Informationen und Ressourcen zur Erreichung der Unternehmensziele bereitzustellen,
  • bei Planungen und Investitionen energiebezogene Leistungen zu berücksichtigen,
  • Produkte bester Qualität in definierte Märkte zu liefern,
  • die Qualitätskosten kontinuierlich zu senken,
  • die pünktliche, termintreue Auslieferung der Produkte zu gewährleisten,
  • die Herstellung der Produkte zu niedrigst möglichen Kosten – durch effektives Prozessmanagement – und damit zu wettbewerbsfähigen Preisen zu ermöglichen,
  • zur Einhaltung aller geltenden Anforderungen aus gesetzlichen Vorschriften auch in Bezug auf die energiebezogenen Leistungen, aus Kundenerwartungen usw.,
  • sich mit den Produkten, Prozessen und anderen Aktivitäten zu befassen, die den Energieverbrauch wesentlich beeinflussen,
  • durch Produkt- und Prozessoptimierung die Wirtschaftlichkeit, Kundenzufriedenheit, energiebezogene Leistung und die Umweltauswirkungen kontinuierlich zu verbessern,
  • ein damit gegenüber dem Wettbewerb besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu erreichen,
  • einen guten Service zu bieten, beginnend bei der Beratung und jeder Kontaktaufnahme mit dem Kunden bis zur Auslieferung der Produkte und dem Aftersales-Service,
  • die Realisierung eines Gewinns, der die langfristige positive Entwicklung der BGH-Gruppe gewährleistet, sicherzustellen,
  • soziale Verantwortung zu übernehmen und gutnachbarliche Beziehungen, insbesondere durch das Betreiben und Weiterentwickeln unseres Managementsystems, zu pflegen
  • potenziell positive (Chancen) und negative (Gefahren) Planabweichungen zu dokumentieren, analysieren und bewerten.